Voherige Workshop Seite

Gitarrenworkshop „Open Tunings“ – 7.April 2024

Melde dich hier an!

Vergiss einfach mal jegliche Gedanken daran, du könntest mit einem „Open Tuning“ die Orientierung auf der Gitarre verlieren, du wüsstest gar nicht mehr, was du machen sollst…
Stattdessen lass Dich schlicht inspirieren von der emotionalen Kraft dieser Tunings. Du wirst rein aus deinem Empfinden heraus, das beim Anklingenlassen der offenen Stimmungen in dir entsteht, neue musikalische Impuse bekommen, die sich Stück für Stück weiterentwickeln…
Ich möchte dir dann gerne einige Tools an die Hand geben mit denen du von dieser Stelle aus weitermachen kannst .

Das Ganze benötigt kein Noten- oder Harmoniemässiges Verständnis, dessen, was dann kreiert wird. Wenn Du natürlich in diesen Themen versiert bist, dann kann das eine zusätzliche Hilfe sein; wir wollen uns aber damit nicht zu sehr beschäftigen; sagen wir mal: je nach Eurem Bedarf…

Eine weitere Möglichkeit liegt im Zusammenspiel mit „Basetone“ Instrumenten , wie der Handpan / Hang / Monochord / Didgeridoo / Schlitztrommeln u.ä.
Hier kann ich versuchen, ein Tuning in Bezug auf solch ein Instrument zu finden. In der Folge kann sich ein wesentlich inspirierteres Zusammenspiel ergeben, als es sonst meist passiert .

Der WS richtet sich an Leute , die sich auf der Gitarre schon ein gutes Stück auskennen, und nun einmal etwas ganz anderes ausprobieren wollen…Inspiration ist, das kann ich wirklich behaupten, sozusagen garantiert!
Ich freu mich auf unseren Austausch!

Camu C. Strempel


Zeitplan des Workshop am 7. April 2024 im Franz!Werk Tübingen, bei den Pferdeställen 8

  • 14.00 kurze Vorstellungsrunde der Teilnehmer + meine eigene Geschichte mit „Open Tunings“ und Vorstellung des Themas, so wie ich es betrachte
  • 15.15 kurze Pause
  • 15.20 Einführung einiger Tunings am Beispiel einiger Stücke und Songs
    ausserdem im Zusammenspiel mit „Basetone-Instrumenten“ wie Hang / Handpan / Zungentrommeln / Didgeridoo u.ä.
  • 16.15 längere Pause für Austausch bla bla Tee, Futter
  • 16.40 lockeres Arbeiten an bestimmten Techniken und Ideen innerhalb eines ausgewählten Tunings
  • 18.00 Abschluss ; weitere Fragen , Austausch
  • 18.30 Ende

Anmeldung

Melde dich hier an!

Teilnahmegebühr normal: 75€
Teilnahmegebühr ermäßigt: 55€

Für Frühbucher bis zum 10. März und KlangFolk Mitglieder kostet die Teilnahme 55€

Sprech uns bitte darauf an, falls Geld dich davon abhält mitzumachen – wir finden dann eine Lösung!

Kontakt:

———————————————————–

Brasilianischer Musik Workshop (6.-8. Oktober 2023)

— English version below — Sign up here!

Willkommen zum Workshop für brasilianische Musik! Es erwartet euch eine einzigartige Reise durch die faszinierende Geschichte verschiedener brasilianischer Musikstile, welche weltweit bekannt und einflussreich sind. Taucht ein in die faszinierende Kombination von Rhythmen aus der afrikanischen Welt und Harmonien der europäischen klassischen Musik, die sich mit der lebendigen und einzigartigen brasilianischen Kultur vereinen.

Unser Workshop wird von niemand Geringerem als Janai Dias geleitet, einem renommierten Experten für brasilianische Musik und ihrer vielschichtigen Geschichte. Janai wird uns sein fundiertes Wissen über die Wurzeln und Entwicklungen der brasilianischen Musikstile vermitteln. Ihr werdet spannende Einblicke in die Ursprünge von Choro, Bossa Nova, Samba und Brazil Jazz Fusion erhalten.

Gemeinsam werden wir in die (Musik-)Geschichte Brasiliens eintauchen und verstehen, wie die verschiedenen brasilianischen Musikstile entstanden sind und sich im Laufe der Zeit entwickelt haben. Wir werden Techniken erlernen, die es uns ermöglichen, diese Klänge authentisch und mit Leidenschaft zu interpretieren.

Musiktheorie ein wichtiger Teil dieses Workshops, es werden euch grundlegende Konzepte vermittelt, die dabei helfen, verschiedenen brasilianischen Musikstile besser zu verstehen und zu schätzen. Janai wird euch mit Leidenschaft und Expertise durch diese Theorien führen und sicherstellen, dass ihr euch mit einem gestärkten musikalischen Verständnis verabschiedet.
Im Fokus steht aber die musikalische Praxis, das Spiel an den Instrumenten – Janai wird euch Techniken vorstellen und erklären, wie ihr euer musikalisches Wissen vertiefen und eure Spieltechniken weiterentwickeln könnt.

GitarristInnen haben die Möglichkeit, die einzigartigen brasilianischen Gitarrentechniken zu erlernen, welche Fingerfertigkeit und Rhythmusgefühl verbessern. Doch auch Musikerinnen und Musiker, welche andere Instrumente spielen, dürfen gerne teilnehmen und sich darauf freuen von einem besonderen Coaching und der Vielfalt und Kreativität der brasilianischen Musik inspiriert zu werden. Unser Ziel ist es, eine offene und inklusive Lernumgebung zu schaffen, in der sich Musikerinnen und Musiker verschiedener Instrumente gegenseitig inspirieren und voneinander lernen können. Die Harmonien, Melodien und Rhythmen Brasiliens sind so facettenreich, dass sie uns alle dazu ermutigen, neue Wege in unserem musikalischen Ausdruck zu gehen.

Egal, ob ihr bereits musikalische Erfahrung habt oder einfach nur neugierig seid – dieser Workshop ist für alle, die sich von der mitreißenden und vielseitigen Welt der brasilianischen Musik begeistern lassen möchten.

Der Workshop wird in Englisch sein, falls dies eine Sprachbarriere bedeuten sollte, wird es Menschen geben, die übersetzen.

Seid dabei und lasst euch von den rhythmischen Klängen und melodischen Harmonien Brasiliens verzaubern. Erlebt die kulturelle Vielfalt und den Reichtum der brasilianischen Musik hautnah und werdet Teil einer einzigartigen musikalischen Reise! Meldet euch noch heute an und sichert euch euren Platz in diesem unvergesslichen Workshop für brasilianische Musik!

Zeitlicher Ablauf (6.- 8. Oktober 2023)
im Franz!Werk, Bei den Pferdeställen 8, 72072 Tübingen

Freitag

  • 17.30 – 18.00 Uhr Ankunft
  • 18.00 – 19.30 Einführung Brasilianische Musik, Stile, Geschichte
  • 19.30 – 19.45 Uhr Pause
  • 19.45 – 21.15 Einführung in Choro
  • 21.15 – 21.45 Uhr Abschlusssitzung

    Samstag
  • 13.00 – 13.30 Uhr Ankunft
  • 13.30 – 15.00 Uhr Einführung in Samba
  • 15.00 – 15.30 Uhr Kaffee-/Teepause
  • 15.30 – 17.00 Uhr Samba-Lieder spielen
  • 17.00 – 18.00 Uhr Abschlusssitzung
  • 18.00 – 20.30 Uhr Abendessenpause
  • 20.30 Uhr Konzert Duo DuBrazil – Janai & Rogério

    Sonntag
  • 13.00 – 13.30 Uhr Ankunft
  • 13.30 – 15.00 Einführung in Bossa Nova
  • 15.00 – 15.30 Uhr Kaffee-/Teepause
  • 15.30 – 17.00 Uhr Spielen von Bossa-Nova-Liedern
  • 17.00 – 18.00 Uhr Abschlusssitzung

Teilnahmebeitrag:

Ganzes Wochenende:                          120€ (KlangFolk e.V. Mitglied = 100€)
Frühbucher (bis 3. September): 100€

Hinweis: Nach der Anmeldung erhälst du eine Zahlungsaufforderung. Die Registrierung ist abgeschlossen, wenn der vollständige Betrag unter Angabe Deines Namens auf dem Bankkonto eingegangen ist.

Melde dich hier an!
Mail:

Weitere Informationen

———————————————————–

Balkan Beats Everything On Tour – TÜBINGEN (10.-12. November 2023)

— English version below — Sign up here!

Die BalkanBrothers präsentieren:

„Tour durch Thrakien“

An der Schnittstelle zwischen Bulgarien, Griechenland und der Türkei liegt Trakia (Thrakien), ein Schmelztiegel der Kulturen und Musikstile. Diese Region dient als Ausgangspunkt für die „Tour durch Thrakien“.

Die BalkanBrothers enthüllen alle Geheimnisse unregelmäßiger Taktarten. Darüber hinaus werden sie unter anderem folgende Fragen untersuchen:
Wie erreichen griechische Geiger diesen „entspannten Klang“ ihrer Geigen? Wie bringt man eine Klarinette zum „Zwitschern“? Und wie kreiert man auf dem Akkordeon schwungvolle Gypsy-Beats?

  • Während des Kurses werden wir mit drei Bands zusammengestellt aus Teilnehmenden arbeiten.
  • Die Lehrer wechseln zwischen den Bands und alle erhalten Unterricht von jedem BalkanBrother.
  • Am Samstagabend werdet Ihr beim BalkanBrothers-Konzert zusätzliche feine Details beobachten (und erkennen). Im Anschluss gibt es eine Balkan Jam Session!
  • Ihr habt die Möglichkeit, andere MusikerInnen kennenzulernen und möglicherweise neue BandkollegInnen zu finden!

Zeitlicher Ablauf (10.-12. November 2023):
in der französischen Schule Berg – Galgenbergstraße 86, 72072 Tübingen

 Freitag
• 18.30 – 19.00        Ankunft
• 19.00 – 20.15        1. Session in Gruppen
• 20.30 – 21.45        2. gemeinsame Session

 Samstag
• 10.00 – 10.30        Ankunft
• 10.30 – 12.00        1. Sitzung in Gruppen
• 12.00 – 13.00        Mittagspause
• 13.15 – 14.45        2. Sitzung in Gruppen
• 14.45 – 15.30        Kaffee/Tee Pause
• 15.30 – 17.00        3. Sitzung in Gruppen
• 17.30 – 19.30        Abendessen Pause
• 20.30                     Konzert der BalkanBrothers + anschließende Jam

 Sonntag
• 11.00 – 11.30        Ankunft
• 11.30 – 13.00        1. Sitzung in Gruppen
• 13.00 – 14.15        Mittagspause
• 14.15 – 15.45        Letzte gemeinsame Sitzung.

Preise:
Ganzes Wochenende                         135€ (KlangFolk e.V. Mitglied = 110€)
Frühbucher (bis 1. Oktober)         110€

Hinweis: Nach der Anmeldung erhälst du eine Zahlungsaufforderung. Die Registrierung ist abgeschlossen, wenn der vollständige Betrag unter Angabe Deines Namens auf dem Bankkonto eingegangen ist.

Melde dich hier an!
Mail:

Weitere Informationen

————————————————————–

Eintauchen in die Südamerikanische Musik 2023

Infos als PDF

————————————————————

Balkan Beats Everything On Tour – TÜBINGEN (17.-19. März 2023)

— English version below —

Wilco and Joris (BalkanBrothers, OTAZOJ)

Balkanmusik

Wenn du sie hörst, kannst du nicht still sitzen. Und als Musiker möchte man unbedingt wissen, wie man es spielt!

Wie funktionieren all diese ungeraden Taktarten? Ist es so kompliziert, wie es scheint? Wie bekommen die Griechen diesen Klang aus ihrer Geige? Wie bringt man einen mitreißenden Gypsy-Beat auf ein Akkordeon? Warum klingt Bulgarisch anders als Serbisch oder Bosnisch? Wo liegen die Unterschiede der Stile? Welche musikalische Finessen gibt es auf verschiedenen Instrumenten zu entdecken?

Joris van Beek (Geiger) und Wilco Oomkes (Akkordeonist) oder De BalkanBrothers kennen die Besonderheiten der Balkanmusik. Sie spielen und studieren es seit Jahren auf hohem Niveau und sind bestrebt, dieses Wissen weiterzugeben.

Gemeinsam mit den BalkanBrothers tauchst Du in das Klezmer- und Balkan-Repertoire ein. Nähere dich der Balkanmusik, lerne stilspezifische Verzierungen auf deinem Instrument zu spielen und entdecke eine Menge neues Repertoire!

Egal ob Du (halb-) fortgeschritten oder professionell bist – dieses Wochenende hat für alle Musiker*innen etwas zu bieten!

Bei der zweiten Ausgabe von BalkanBeatsEverything – Tübingen dreht sich alles um Teamwork. Wir stellen zwei Bands aus Teilnehmenden zusammen und verteilen Melodie-, Akkord- und Bassinstrumenten sinnvoll. Die Mentoren wechseln sich ab während der Workshoptage. Dadurch ist ein abwechslungsreicher Lehrstil garantiert. Es ist etwas für jeden dabei, sei es für die melodische, harmonische oder rhythmische Perspektive.

In den Workshops erkunden wir zahlreiche Stile, wir überfliegen den Balkan aus der Vogelperspektive. Jeder Mentor hat seinen eigenen Schwerpunkt und Unterrichtsstil, so dass jede „Band“ eine breite musikalische Palette entdecken kann.

Zeitlicher Ablauf (17.-19. März 2023):
im FranzWerk – bei den Pferdeställen 8, 72070 Tübingen

 Freitag
• 18.30 – 19.00        Ankunft
• 19.00 – 20.15        1. Session in Gruppen
• 20.30 – 21.45        2. gemeinsame Session

 Samstag
• 10.00 – 10.30        Ankunft
• 10.30 – 12.00        1. Sitzung in Gruppen
• 12.00 – 13.00        Mittagspause
• 13.15 – 14.45        2. Sitzung in Gruppen
• 14.45 – 15.30        Kaffee/Tee Pause
• 15.30 – 17.00        3. Sitzung in Gruppen
• 17.30 – 19.30        Abendessen Pause
• 20.30                     Konzert der BalkanBrothers + anschließende Jam

 Sonntag
• 11.00 – 11.30        Ankunft
• 11.30 – 13.00        1. Sitzung in Gruppen
• 13.00 – 14.15        Mittagspause
• 14.15 – 15.45        Letzte gemeinsame Sitzung.

Preise:
Ganzes Wochenende                         135€ (KlangFolk e.V. Mitglied = 110€)
Frühbucher (bis 5. Februar)         110€

Hinweis: Nach der Anmeldung erhälst du eine Zahlungsaufforderung. Die Registrierung ist abgeschlossen, wenn der vollständige Betrag unter Angabe Deines Namens auf dem Bankkonto eingegangen ist.

Melde dich hier an!
Mail:

Balkan Workshop 2022 in Tübingen – Foto: Cédric Berner

Wilco Oomkes
Mit Balkanmusik aufgewachsen, begann Wilco Oomkes im Alter von 7 Jahren Akkordeon zu spielen. Inzwischen hat er einen Bachelor- und einen Master-Abschluss im klassischen Akkordeon mit den Nebenfächern Jazz und Pädagogik erworben. Vielfalt und Vielseitigkeit in der Musik sind ihm wichtig, danach sucht er in allen Projekten, die er macht. Er arbeitet als freischaffender Akkordeonist, Arrangeur/Komponist und Session-Musiker. Er unterrichtet und tritt regelmäßig mit Theaterproduktionen, klassischen Musikbühnen, seinem Ensemble Butwhatabout, Balkan und OT AZOJ auf. Da er seit seinem 7. Lebensjahr Balkanmusik spielt und den Balkan mehr als 10 Jahre lang besucht hat, kann er sein Wissen über Balkanmusik, insbesondere bulgarische Musik, weitergeben. www.wilco-oomkes.com

Joris van Beek
Wie Wilco begann Joris schon in jungen Jahren, Balkanmusik zu spielen und zu hören. Mit 15 gründete er seine erste Band und hörte nie auf zu spielen. Er studierte türkische und griechische Stilrichtungen bei Codarts, Rotterdam und Pädagogik in Den Haag (Bachelorpädagogik und Masterstudiengang, Musikpädagogik nach dem Kodaly-Konzept). Joris teilt seine Leidenschaft für Musik täglich an der International School in Rotterdam. 1994 war er einer der Gründer von OT AZOJ und seit 1997 ist er Teil der Balkan Swingband Sultan. Zwischen 2003 und 2014 war er Teil der Klezmer-Theaterband Di Gojim. Der Besuch der Balkanländer ist eine jährliche Routine und daher ist das Erlernen der balkanischen Bogentechniken etwas, was ihn leidenschaftlich interessiert.

BalkanBrothers
Seit 2019 sind Joris und Wilco Teil von The BalkanBrothers (http://www.balkanbrothers.nl/).
Dies ist ein Trio mit Bart de Kater (bekannt dafür, in mehreren berühmten Ensembles für klassische Musik zu spielen). Gemeinsam haben sie die erfolgreiche Workshop-Reihe BalkanBeatsEverything (BBE) ins Leben gerufen und spielen Konzerte überall dort, wo ein spannendes Konzert gebraucht wird.


English Version:

BalkanBeatsEverything On Tour – TÜBINGEN (17.-19. March 2023)

Balkan music
When you hear it, you can’t sit still. And as a musician, you really want to know how to play it!

How do all these odd time signatures work? Is it as complicated as it seems? How do the Greeks get this sound out of their violin? How do you put a exciting gypsy beat on an accordion? Why does Bulgarian sound different than Serbian or Bosnian? What are the differences between the styles? What musical refinements can be discovered on different instruments?

Joris van Beek (violinist) and Wilco Oomkes (accordionist) or De BalkanBrothers know the peculiarities of Balkan music. They have been playing and studying it at a high level for years and strive to pass on this knowledge.

Together with the BalkanBrothers you dive into the klezmer and Balkan repertoire. Approach Balkan music, learn to play style-specific embellishments on your instrument and discover a lot of new repertoire!

It doesn’t matter if you are (semi) advanced or professional – this weekend has something for all musicians!

The program

The second edition of BalkanBeatsEverything – Tübingen is all about teamwork. We put together two bands of participants and distribute melody, chord and bass instruments sensibly. The mentors take turns during the workshop days. This guarantees a varied teaching style. There is something for everyone, be it from the melodic, harmonic or rhythmic perspective.

In the workshops we explore numerous styles, we fly over the Balkans from a bird’s eye view. Each teacher has their own focus and teaching style, allowing each “band” to explore a wide musical range.

Schedule (17.-19. March 2023)
in FranzWerk – bei den Pferdeställen 8, 72070 Tübingen

Freitag
• 18.30 – 19.00        Arrival
• 19.00 – 20.15        1. session in groups
• 20.30 – 21.45        2. session all together

Samstag
• 10.00 – 10.30        Arrival
• 10.30 – 12.00        1. session in groups
• 12.00 – 13.00        lunch break
• 13.15 – 14.45        2. session all together
• 14.45 – 15.30        coffee/tea break
• 15.30 – 17.00        3. session all together
• 17.30 – 19.30        Dinner break
• 20.30                     concert of the BalkanBrothers + Jam afterwards

Sonntag
• 11.00 – 11.30        Arrival
• 11.30 – 13.00        1. session in groups
• 13.00 – 14.15        lunch break
• 14.15 – 15.45        last session all together

Prices:
Full weekend                                   € 135,- (KlangFolk Member = € 110,-)
Early bird (until February 5th) € 110,-

Note: After registration you will receive a payment request. Registration is complete when the full amount, including your name, has been credited to the bank account.

Apply here!
Mail:

Balkan Workshop 2022 in Tübingen – Foto: Cédric Berner


Wilco Oomkes

Raised with Balkan music, Wilco Oomkes started playing the accordion at the age of 7. He now has a bachelor’s and master’s degree in classical accordion with minors in jazz and pedagogy. Diversity and versatility in music are important to him, and he looks for them in all the projects he does. He works as a freelance accordionist, arranger/composer and session musician. He teaches and performs regularly with theater productions, classical music stages, his ensemble Butwhatabout, Balkan and OT AZOJ. Since he has been playing Balkan music since he was 7 and has been visiting the Balkans for more than 10 years, he is able to share his knowledge of Balkan music, especially Bulgarian music.

Wilco-oomkes.com

Joris van Beek

Like Wilco, Joris began playing and listening to Balkan music at a young age. At 15 he formed his first band and never stopped playing. He studied Turkish and Greek styles at Codarts, Rotterdam and pedagogy in The Hague (bachelor’s and master’s degree, music pedagogy according to the Kodaly concept). Joris shares his passion for music daily at the International School in Rotterdam. In 1994 he was one of the founders of OT AZOJ and since 1997 he is part of the Balkan swing band Sultan. Between 2003 and 2014 he was part of the klezmer theater band Di Gojim. Visiting the Balkans is an annual routine and as such learning Balkan archery techniques is something he is passionate about.

BalkanBrothers
Since 2019 Joris and Wilco are part of The BalkanBrothers (http://www.balkanbrothers.nl/).
This is a trio with Bart de Kater (known for playing in several famous classical music ensembles). Together they created the successful workshop series BalkanBeatsEverything (BBE) and play concerts wherever an exciting concert is needed.

Termine // Events

Unsere Workshopthemen drehen sich um Musik, Tanz und Kunst // Our workshop topics are in the areas of music, dance and art
●● Jodelkurs // Jodel course
●● Balkanmusik // Balcan music
●● Griechische Tänze // Greek dances
●● Tanzimprovisation // Dance improvisation
●● Improvisation für Streicher // Improvisation for strings
●● Malen nach Klängen – Bildpartituren // Painting to sound
●● Alltagspercussion // Everyday percussion

Projektleitung


Du hast eine neue Idee für einen Workshop?
Schreibe uns eine E-Mail – wir freuen uns auf Deinen Vorschlag!

// You have a new workshop idea? Write us an email – we’re looking forward to your suggestion!

Vergangene Workshops // past workshops