Brasilianischer Musik Workshop (6.-8. Oktober 2023)

— English version below — Sign up here!

Brasilianischer Musik Workshop

Willkommen zum Workshop für brasilianische Musik! Es erwartet euch eine einzigartige Reise durch die faszinierende Geschichte verschiedener brasilianischer Musikstile, welche weltweit bekannt und einflussreich sind. Taucht ein in die faszinierende Kombination von Rhythmen aus der afrikanischen Welt und Harmonien der europäischen klassischen Musik, die sich mit der lebendigen und einzigartigen brasilianischen Kultur vereinen.

Unser Workshop wird von niemand Geringerem als Janai Dias geleitet, einem renommierten Experten für brasilianische Musik und ihrer vielschichtigen Geschichte. Janai wird uns sein fundiertes Wissen über die Wurzeln und Entwicklungen der brasilianischen Musikstile vermitteln. Ihr werdet spannende Einblicke in die Ursprünge von Choro, Bossa Nova, Samba und Brazil Jazz Fusion erhalten.

Gemeinsam werden wir in die (Musik-)Geschichte Brasiliens eintauchen und verstehen, wie die verschiedenen brasilianischen Musikstile entstanden sind und sich im Laufe der Zeit entwickelt haben. Wir werden Techniken erlernen, die es uns ermöglichen, diese Klänge authentisch und mit Leidenschaft zu interpretieren.

Musiktheorie ein wichtiger Teil dieses Workshops, es werden euch grundlegende Konzepte vermittelt, die dabei helfen, verschiedenen brasilianischen Musikstile besser zu verstehen und zu schätzen. Janai wird euch mit Leidenschaft und Expertise durch diese Theorien führen und sicherstellen, dass ihr euch mit einem gestärkten musikalischen Verständnis verabschiedet.
Im Fokus steht aber die musikalische Praxis, das Spiel an den Instrumenten – Janai wird euch Techniken vorstellen und erklären, wie ihr euer musikalisches Wissen vertiefen und eure Spieltechniken weiterentwickeln könnt.

GitarristInnen haben die Möglichkeit, die einzigartigen brasilianischen Gitarrentechniken zu erlernen, welche Fingerfertigkeit und Rhythmusgefühl verbessern. Doch auch Musikerinnen und Musiker, welche andere Instrumente spielen, dürfen gerne teilnehmen und sich darauf freuen von einem besonderen Coaching und der Vielfalt und Kreativität der brasilianischen Musik inspiriert zu werden. Unser Ziel ist es, eine offene und inklusive Lernumgebung zu schaffen, in der sich Musikerinnen und Musiker verschiedener Instrumente gegenseitig inspirieren und voneinander lernen können. Die Harmonien, Melodien und Rhythmen Brasiliens sind so facettenreich, dass sie uns alle dazu ermutigen, neue Wege in unserem musikalischen Ausdruck zu gehen.

Egal, ob ihr bereits musikalische Erfahrung habt oder einfach nur neugierig seid – dieser Workshop ist für alle, die sich von der mitreißenden und vielseitigen Welt der brasilianischen Musik begeistern lassen möchten.

Der Workshop wird in Englisch sein, falls dies eine Sprachbarriere bedeuten sollte, wird es Menschen geben, die übersetzen.

Seid dabei und lasst euch von den rhythmischen Klängen und melodischen Harmonien Brasiliens verzaubern. Erlebt die kulturelle Vielfalt und den Reichtum der brasilianischen Musik hautnah und werdet Teil einer einzigartigen musikalischen Reise! Meldet euch noch heute an und sichert euch euren Platz in diesem unvergesslichen Workshop für brasilianische Musik!

Zeitlicher Ablauf (6.- 8. Oktober 2023)
im Franz!Werk, Bei den Pferdeställen 8, 72072 Tübingen

Freitag

  • 17.30 – 18.00 Uhr Ankunft
  • 18.00 – 19.30 Einführung Brasilianische Musik, Stile, Geschichte
  • 19.30 – 19.45 Uhr Pause
  • 19.45 – 21.15 Einführung in Choro
  • 21.15 – 21.45 Uhr Abschlusssitzung

    Samstag
  • 13.00 – 13.30 Uhr Ankunft
  • 13.30 – 15.00 Uhr Einführung in Samba
  • 15.00 – 15.30 Uhr Kaffee-/Teepause
  • 15.30 – 17.00 Uhr Samba-Lieder spielen
  • 17.00 – 18.00 Uhr Abschlusssitzung
  • 18.00 – 20.30 Uhr Abendessenpause
  • 20.30 Uhr Konzert Duo DuBrazil – Janai & Rogério

    Sonntag
  • 13.00 – 13.30 Uhr Ankunft
  • 13.30 – 15.00 Einführung in Bossa Nova
  • 15.00 – 15.30 Uhr Kaffee-/Teepause
  • 15.30 – 17.00 Uhr Spielen von Bossa-Nova-Liedern
  • 17.00 – 18.00 Uhr Abschlusssitzung

Teilnahmebeitrag:

Ganzes Wochenende:                          120€ (KlangFolk e.V. Mitglied = 100€)
Frühbucher (bis 3. September): 100€

Hinweis: Nach der Anmeldung erhälst du eine Zahlungsaufforderung. Die Registrierung ist abgeschlossen, wenn der vollständige Betrag unter Angabe Deines Namens auf dem Bankkonto eingegangen ist.
Wenn Du deine Teilnahme innerhalb eines Monats vor der Veranstaltung absagst, erhäls Du 50 % deines Teilnahmebeitrags zurückerstattet.

Melde dich hier an!
Mail:

Janai Souza Dias

Janai Souza Dias erhielt seine musikalische Ausbildung am Tatui Music Conservatory, São Paulo, und an der Faculdade Livre de Música in Brasília, Brasilien. Zudem hat er bei Lehrern und großen brasilianischen Namen der Gitarrenmusik studiert, „Lula Galvão“, „Genil de Castro“, „Omar Campos“ und „Luiz Soares de Freitas“.

Neben dem Komponieren und Aufführen einiger Alben und EPS („Do Meu Jeito“, „Bossa Brazil“ und „Madrugada“) begleitete er auch bekannte brasilianische und internationale Künstler in Brasilien und Europa, wie zum Beispiel: Guilherme & Santiago, Banda Cheiro da Terra, Banda Sexto Sentido, Trio Elétrico Astros e Estrelas, Leci Brandão, Nil Bernades, Edson Moura, Rancho Universitario, Republic of Loose (Dublin, Irland), Anne Marie Jazz Group (Dublin), Irland), Deadly Night Sha of Duo (Dublin, Irland), Smith (Dublin, Irland), Vincent Van Hansen Duo (Ferrara, Italien).

Darüber hinaus nahm er an Gitarrenkonzerten für „Concert in Brazilian Cultural Centre and Strongroom Bar“ (London, England, 2017), „The Library“ in London (England), Christian Lavernier (Open-Air-Konzert in der Comune di Santa Margherita Ligure, Italien, 2017) und Portofino – Genova (Italien) teil.

Im Jahr 2018 wirkte Janai Dias in einer wichtigen Einzelausstellung mit -„Ein südamerikanisches Gitarrenprojekt. Die Stimmen südamerikanischer Komponisten“. Er lud dazu Musikliebhaber ein, ihn auf einer Reise in ferne Länder zu begleiten und einige der größten südamerikanischen Künstler der Vergangenheit und Gegenwart kennenzulernen, darunter: Antonio Lauro, Piazzolla, Villa Lobos, Abel Fleury, Tom Jobim, Baden Powell, Toninho Horta und andere.

Janai trat als Solokünstler (Akustikgitarre und Gesang) und auch als Instrumentalist mit seinem „Janai Dias Trio“ (Latin Jazz) sowie in mehreren Duos mit Instrumentalisten und Sängern auf.

Sein aktuelles Projekt ist das Duo DuBrasil, welches er mit seinem Perkussionisten Rogério Panzani 2022 in Tübingen gegründet hat, mit der Intention seinem deutschen Publikum traditionelle brasilianische Musik näher zu bringen.

—English version—

Brazilian Music Workshop (October 6-8, 2023)

Brazilian Music Workshop

Welcome to the Brazilian Music Workshop! You can expect a unique journey through the fascinating history of different Brazilian music styles, which are known and influential all over the world. Immerse yourself in the fascinating combination of rhythms from the African world and harmonies of European classical music, which merge with the vibrant and unique Brazilian culture.

Our workshop will be led by none other than Janai Dias, a renowned expert on Brazilian music and its complex history. Janai will share his in-depth knowledge of the roots and developments of Brazilian musical styles with us. You will get exciting insights into the origins of Choro, Bossa Nova, Samba and Brazil Jazz Fusion.

Together we will delve into the (music) history of Brazil and understand how the different Brazilian music styles came about and how they have evolved over time. We will learn techniques that allow us to interpret these sounds authentically and with passion.

Music theory an important part of this workshop, you will be taught basic concepts that will help you better understand and appreciate different styles of Brazilian music. Janai will guide you through these theories with passion and expertise, ensuring you leave with a strengthened musical understanding.
But the focus is on musical practice, playing the instruments – Janai will introduce you to techniques and explain how you can deepen your musical knowledge and develop your playing techniques.

Guitarists have the opportunity to learn the unique Brazilian guitar techniques, which improve dexterity and sense of rhythm. But musicians who play other instruments are also welcome to participate and look forward to being inspired by a special coaching and the diversity and creativity of Brazilian music. Our goal is to create an open and inclusive learning environment where musicians of different instruments can inspire and learn from each other. The harmonies, melodies and rhythms of Brazil are so diverse that they encourage us all to break new ground in our musical expression.

It doesn’t matter whether you already have musical experience or are just curious – this workshop is for everyone who wants to be inspired by the exciting and diverse world of Brazilian music.

The workshop will be in English, should this mean a language barrier there will be people to translate.

Be there and be enchanted by the rhythmic sounds and melodic harmonies of Brazil. Experience the cultural diversity and richness of Brazilian music up close and become part of a unique musical journey! Register today and secure your place in this unforgettable Brazilian music workshop!

Schedule (October 6th – 8th, 2023)
im Franz!Werk, Bei den Pferdeställen 8, 72072 Tübingen

Friday

5:30 PM – 6:00 PM Arrival
6:00 PM – 7:30 PM Introduction to Brazilian Music, Styles, History
7:30 PM – 7:45 PM Break
7:45 PM – 9:15 PM Introduction to Choro
9:15 PM – 9:45 PM Closing Session

Saturday

1:00 PM – 1:30 PM Arrival
1:30 PM – 3:00 PM Introduction to Samba
3:00 PM – 3:30 PM Coffee/Tea Break
3:30 PM – 5:00 PM Playing Samba Songs
5:00 PM – 6:00 PM Closing Session
6:00 PM – 8:30 PM Dinner Break
8:30 PM – concert Duo duBrazil Janai & Rogério

Sunday

1:00 PM – 1:30 PM Arrival
1:30 PM – 3:00 PM Introduction to Bossa Nova
3:00 PM – 3:30 PM Coffee/Tea Break
3:30 PM – 5:00 PM Playing Bossa Nova Songs
5:00 PM – 6:00 PM Closing Session

Participation fee:

Whole weekend: 120€ (KlangFolk e.V. member = 100€)
Early bird (until September 3rd): 100€

Note: After registration you will receive a payment request. Registration is complete when the full amount, including your name, has been credited to the bank account.
If you cancel your participation within one month before the event, you will be refunded with 50% of your contribution fee.

Sign up here!
Mail:

Janai Souza Dias

Janai Souza Dias received his musical education at the Tatui Music Conservatory, São Paulo, and at the Faculdade Livre de Música in Brasília, Brazil. He has also studied with teachers and big names in Brazilian guitar music, „Lula Galvão“, „Genil de Castro“, „Omar Campos“ and „Luiz Soares de Freitas“.

In addition to composing and performing some albums and EPS („Do Meu Jeito“, „Bossa Brazil“ and „Madrugada“), he has also accompanied well-known Brazilian and international artists in Brazil and Europe, such as: Guilherme & Santiago, Banda Cheiro da Terra, Banda Sexto Sentido, Trio Elétrico Astros e Estrelas, Leci Brandão, Nil Bernades, Edson Moura, Rancho Universitario, Republic of Loose (Dublin, Ireland), Anne Marie Jazz Group (Du blin), Ireland), Deadly Night Sha of Duo (Dublin, Ireland), Smith (Dublin, Ireland), Vincent Van Hansen Duo (Ferrara, Italy).

In addition, he participated in guitar concerts for „Concert in Brazilian Cultural Center and Strongroom Bar“ (London, England, 2017), „The Library“ in London (England), Christian Lavernier (open-air concert in the Comune di Santa Margherita Ligure, Italy, 2017) and Portofino – Genova (Italy).

In 2018, Janai Dias participated in an important solo exhibition – „A South American Guitar Project. The Voices of South American Composers“. He invited music lovers to accompany him on a journey to distant lands and to meet some of the greatest South American artists of the past and present, including: Antonio Lauro, Piazzolla, Villa Lobos, Abel Fleury, Tom Jobim, Baden Powell, Toninho Horta and others.

Janai has performed as a solo artist (acoustic guitar and vocals) and also as an instrumentalist with his „Janai Dias Trio“ (Latin Jazz), as well as in several duos with instrumentalists and vocalists.

His current project is the duo DuBrasil, which he founded with his percussionist Rogério Panzani in Tübingen in 2022 with the intention of bringing traditional Brazilian music closer to his German audience.